Beschäftigungscoach

ist ein Projekt der AliBi - Eifelservice gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit & Qualifizierung mbH gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds https://mastd.rlp.de/de/startseite/ 

 

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) www.esf.rlp.de ist das wich­tigs­te beschäftigungspolitische In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Union http://ec.europa.eu/esf.

 

Das Projekt "Beschäftigungscoach" ist Teil der Arbeitsmarktinitiative #rechargeRLP. Es wird aus Mitteln des EU-Hilfsfonds REACT-EU (Aufbauhilfe für den Zusammenhalt und die Gebiete Europas) finanziert. Durch den ESF und den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) https://efre.rlp.de/  der Europäischen Union (https://ec.europa.eu/regional_policy/archive/thefunds/regional/index_de.cfm )werden zusätzliche Mittel zur Verfügung gestellt, um die Folgen der Corona-Pandemie auf die Beschäftigung und den Arbeitsmarkt abzumildern. 

 

Das Projekt „Beschäftigungscoach“ wendet sich an rheinland-pfälzische Beschäftigte aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm. Ziel des Projektes ist die Vermeidung von Arbeitslosigkeit durch Fort- und Weiterbildungen.

 

Wir bieten Hilfe und Informationen bei der Suche, Aufnahme und finanzieller Förderung von beruflichen Weiterbildungen, Fortbildungen und Qualifizierungen um folgende Ziele zu erreichen:

  • Stabilisierung des Arbeitspatzes
  • Aufstiegschancen verbessern
  • Steigern von digitalen Kenntnissen der Arbeitswelt
  • Perspektivische Vermeidung von Arbeitslosigkeit
  • Verbesserung der beruflichen Aussichten

 

 

Kontakt

Ansprechpartner/-in


Coaches:

Herr Christian Körber 

(c.koerber[a]eifelservice.info)

 

Herr Willi Bleser

(w.bleser[a]eifelservice.info)

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

(Tel.: 06561 - 69 42-0)