Bedarfsgemeinschaft - Gemeinsam Richtung Zukunft

ist ein Projekt der AliBi - Eifelservice gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit & Qualifizierung mbH gefördert durch das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und aus arbeitsmarktpolitischen Mitteln des Landes Rheinland-Pfalz https://msagd.rlp.de/de/startseite/ sowie Mitteln der Jobcenter Bitburg-Prüm http://www.jobcenter-ge.de/ und Vulkaneifel http://www.vulkaneifel.de/soziales.html.

 

Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) www.esf.rlp.de ist das wich­tigs­te beschäftigungspolitische In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Union http://ec.europa.eu/esf.

 

Das Projekt „Gemeinsam Richtung Zukunft“ wendet sich an Personen im Langzeitleistungsbezug (ab 18 J./mind. 21 Monate Leistungsbezug) sowie an Personen aus Bedarfsgemeinschaften im SGBII im Kontext Fluchtmigration im Eifelkreis Bitburg-Prüm und dem Landkreis Vulkankreis. Durch nachhaltige, individuelle und ganzheitliche Hilfsangebote wird den freiwillig teilnehmenden Menschen, und allen Personen in der Bedarfsgemeinschaft, die Teilhabe am gesamtgesellschaftlichen Leben wieder eröffnet.

 

Wir bieten individuelle Unterstützung und Begleitung zur Bewältigung verschiedener Problemlagen in den Bereichen:

  • Betreuung und Begleitung zu Ämtern, Behörden, Ärzten, Anwälten, etc.
  • Einzelgespräche und Hausbesuche
  • Unterstützung bei familiären Angelegenheiten, z.B. Finanzen, Wohnsituation, Erziehung, Bildung
  • Erarbeiten und Unterstützen bei Möglichkeiten der Arbeitsaufnahme,
    Weiterbildung etc.
  • Zuweisungen erfolgen ausschließlich durch die zuständigen Jobcenter

 

 

Kontakt

Ansprechpartner/-in


Sozialpädagogische Fachkräfte:

Sabine Neff

Walburga Spoo

Brigitte Schlösser

Susanne Schmitz

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.